Deutsch Ihre kostenfreie Hotline: 0800 5 300 700 angemeldet als: Gast (783-796-209) hier geht's zur erweiterten Produktsuche! Shopauskunft Logo Trusted Shop Logo
Vorteile
  • Finanzierung
    Laufzeiten zwischen 6 und 84
    Monaten (0% bei 6 Monaten)
  • Tage Rückgaberecht
    Sie erhalten Ihr Geld
    unkompliziert zurück***
  • Sicherheit durch das
    iClear Treuhandsystem und
    den Paypal Käuferschutz
Unsere Marken
  • Tag Heuer Unsere Marken
  • Baume Mercier Unsere Marken
  • Oris Unsere Marken
  • Union Glashütte Unsere Marken
  • Alpina Unsere Marken
  • Fortis Unsere Marken
  • Mido Unsere Marken
  • Cerina Unsere Marken
  • Hamilton Unsere Marken
  • Tissot Unsere Marken
  • Victorinox Unsere Marken
  • Davosa Unsere Marken
  • Seiko Unsere Marken
  • Citizen Unsere Marken
  • Casio Unsere Marken
  • Pulsar Unsere Marken
  • TW Steel Unsere Marken
  • Festina Unsere Marken
  • Jacques Lemans Unsere Marken
  • Traser H3 Unsere Marken

Uhrenlounge.de Blog Archiv

Rolex Blogeintrag vom 07.06.2012 (zurück zur Übersicht):

  • Das neue Mastering der Rolex Sky Dweller Uhren

    Seit dem Erscheinen der GMT Master Uhren von Rolex vor über einem halben Jahrhundert konnten eingefleischte Rolex Kunden bis heute lediglich eine einzige weitere Komplikation erwerben: die Yacht-Master II aus dem Jahr 2007 mit integriertem Countdown Yacht Timer. Doch dieses Jahr erscheint nun endlich ein neues Modell - die Sky Dweller. Diese Rolex Uhr verfügt über eine zweite Zeitzone und einen völlig neuartigen Jahreskalender. Dieser Kalender unterscheidet automatisch zwischen Monaten mit 30 und 31 Tagen und muss lediglich einmal im Jahr angepasst werden – gegen Ende Februar. Dank seiner innovativen Einstellungsmöglichkeiten und der Tatsache, dass ROLEX nur selten Komplikationen herausbringt, gehörte die Sky-Dweller kürzlich zu den meistdiskutierten Uhren von Rolex auf der Baselworld. Die Sky-Dweller beinhaltet ein vollkommen neues Kaliber, 9001, welches Uhren-Hersteller Rolex ausschließlich intern produziert. Die zweite Zeitzone wird durch eine dezentralisierte und rotierende 24-Stunden Disk angezeigt. Die lokale Zeit, angegeben durch zentral montierte Befestigungen, kann hier jederzeit angepasst werden. So lassen sich Zeitzonen leicht durch Justierung des Stundensegments sowohl vorwärts als auch rückwärts in Stunden-Stufen justieren. Die Indikatoren für Minuten, Stunden und die zweite Zeitzone sind dadurch nicht betroffen. Der Mechanismus des Kalenders, der sich dabei augenblicklich anpasst, ist relativ simpel. So habe man laut Rolex dem existierenden Datumskalender der Uhren lediglich zwei weitere Übersetzungen und vier zusätzliche Zahnräder hinzugefügt. Rolex ließ dazu außerdem verlautbaren: „Der Mechanismus wurde im Zentrum der Bewegung um ein fixiertes Umlaufradgetriebe installiert.“ Ein Satelliten-Rad rastet mit dem Umlaufradgetriebe ein, rotiert und umrundet es in einem Monat, angetrieben durch die Datumsscheibe. Das Satelliten-Rad verfügt über vier Finger für die vier Monate des Jahres, die genau 30 Tage aufweisen (April, Juni, September und November).
    Weitere Informationen und Angebote zu Uhren von Rolex erhalten Sie auf der Rolex Übersichtsseite.